Spieletesttag am 19.03.2019

Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, Spiele auszuprobieren, die es nirgendwo zu kaufen gibt – und sie von den Erfindern persönlich erläutert zu bekommen? Beim Spieletesttag im Spielmuseum ist genau das möglich.

Nach welchen Prinzipien funktioniert ein gutes Gesellschaftsspiel? Welche Spielthemen und Aktionen sprechen Kinder verschiedener Altersgruppen an? Und welche Kompetenzen lassen sich dabei vermitteln? Um solche Fragen nicht nur theoretisch zu behandeln, stellte Thomas Schier von den Berufsbildenden Schulen Celle zwei Erzieherklassen die Aufgabe, selbst Spiele zu erfinden – und sie dann auch gleich herzustellen. Mit Erfindungsreichtum, Spielfreude und Bastelgeschick gingen die angehenden Pädagogen ans Werk – und können nun eine bunte Bandbreite an Spielen präsentieren.

Am 19. März sind die Erfinderteams mit ihren nagelneuen Spielen im Spielmuseum zu Gast. Verteilt auf verschiedene Ausstellungsräume und das Fliegende Klassenzimmer freuen sie sich auf viele Mitspieler und Tester.
Das Spieletesten ist im Museumseintritt enthalten. Eine Anmeldung ist nur für größere Gruppen erforderlich.